Dumm und dämlich \(seltener auch: doof und dusslig\)


Dumm und dämlich \(seltener auch: doof und dusslig\)
Dumm und dämlich \(seltener auch: doof und dusslig\)
 
Die umgangssprachliche Fügung »dumm und dämlich« besagt, dass man etwas bis an die Grenze des Erträglichen macht: Ich habe mich dumm und dämlich gesucht, und du hast den Autoschlüssel in deiner Tasche. Ich habe mich dumm und dämlich geredet, aber ich konnte ihn nicht überzeugen. Es ist doch ganz klar, wer sich hier doof und dusslig verdient - wir bestimmt nicht!

Universal-Lexikon. 2012.